Fachpraxis für Osteopathie & Alternativmedizin

Viszeral

Das viszerale System des Körpers wird aufgeteilt in Vitalorgane, Entgiftungs- und Filterorgane, sowie Verdauungs- und Ausscheidungsorgane.

Ihre Organe sind wie die Muskulatur ebenfalls durch Faszien miteinander verbunden. Organfaszien dienen als Aufhängungs- und Stützsystem. Sie bilden Brücken zwischen Organ, Knochen und Muskel.

Die Viszerale Osteopathie diagnostiziert Spannungsänderungen in den jeweiligen Organaufhängungen. Um die Mobilität und Vitalität eines Organs zu fördern, behandle ich als Osteopath nicht das Organ selber, sondern dessen fasziale Aufhängung.

Veränderungen an einem Organ z. B. durch Narben, Entzündungen, Verklebungen oder Stauungen führen zu einer Spannungserhöhung der jeweiligen Organfaszie. Der dadurch entstandene Zug überträgt sich an die Stelle, an der die Organaufhängung ihren Ursprung hat. Ist diese Stelle z. B. ein Gelenk, so ist Ihre Gelenksmobilität durch den immerwährenden faszialen Zug beeinträchtigt. Es kann es zu chronischen und schmerzhaften Gelenksblockaden kommen.

 

Vereinbaren Sie einen Termin

Möchten Sie einen Behandlungstermin anfragen?  Hier können Sie gerne per E-Mail oder telefonisch mit meiner Rezeption Kontakt aufnehmen.

Jetzt Termin vereinbaren