Fachpraxis für Osteopathie & Alternativmedizin in Regensburg

Praxis für Osteopathie Regensburg

Seit mittlerweile über 16 Jahren bin ich in der Osteopathie und Heilpraktik tätig. Die neue Praxis, in welcher ich meinen Beruf in Regensburg tagtäglich lebe und praktiziere, befindet sich im Candis im Regensburger Ostenviertel.

Was ist Osteopathie?

Die Osteopathie bildet eine Brücke zwischen der klassischen Medizin, der alternativen Medizin und den traditionellen Heilmethoden. Dabei wirke ich als Osteopath begleitend und unterstützend.

Um Sie bei ihrer individuellen Krankengeschichte optimale zu Unterstützen setzt es voraus dass ich die genauen anatomischen Verhältnisse, Beziehung und Funktionen in Ihrem Organismus kenne.

Während dem langjährigen Studium vertieft der Osteopath seine therapeutischen Fähigkeiten. Hierbei stützt er sich auf fundiertes schulmedizinisches Wissen über die Anatomie und Physiologie des Körpers, sowie deren praktischen Behandlungsmethoden.

Durch dieses elementare Wissen, dem funktionellen Gedanken der “vier Säulen der Osteopathie” und der intensiven Zusammenarbeit mit dem Patienten stellt sich schnell eine Besserung der Situation ein.

 

 

 

Bereiche der Osteopathie

Die Osteopathie lässt sich in mehrere funktionelle und strukturelle Bereiche aufteilen. 

Die parietale Osteopathie 

beschäftigt sich dabei mit dem Stütz- und Bewegungsapparat. Dazu gehören die Knochen, Gelenke, Muskeln, Bänder und Faszien. Störungen in diesen Strukturen, z.B. durch Fehlbelastungen und dadurch resultierende Verspannungen können zu chronischen Beschwerden führen. Diese manifestieren sich oftmals im parietalen System und führen zu Verklebungen und Versteifungen des Skelett- und Bewegungsapparates. 

Lösen von Blockaden und Spannungen

Zur Beseitigung dieser Störungen verfügt der Osteopath über eine Vielzahl an verschiedenen Techniken. So kann durch Manipulation,  Release-Techniken oder Energietransfer Abhilfe geschaffen werden.

Oftmals liegt die Ursache einer Problematik in einem anderen Körperbereich. Beispielsweise kann eine Blockade in der Halswirbelsäule zu Schwindelgefühlen oder Hörproblemen führen.

Die Viszerale Osteopathie

Die Viszerale Osteopathie beschäftigt sich mit den Organen und deren faszialen Aufhängungen. Dazu gehören beispielsweise Magen, Darm, Milz, Leber und Nieren, Blase, Lunge und Herz. Bei Einschränkungen und Störungen dieser Organe kann es zu Störungen im Bewegungsapparat und Stoffwechsel- sowie Verdauungsstörungen kommen. Die Behandlung besteht hierbei aus der Unterstützung der natürlichen Eigenbenbewegung des jeweiligen Organs. Dies kann zu einer Verbesserung der nervalen Versorgung, Durchblutungsförderung und Funktionsverbesserung führen.

Die Craniosacrale Osteopathie

Die Craniosacrale Osteopathie umfasst die Bereiche des Schädels und der Wirbelsäule des Menschen. Dazu gehört auch Hirnflüssigkeit und Rückenmarksflüssigkeit, sowie das Nervensystem.

 

Vereinbaren Sie einen Termin

Möchten Sie einen Behandlungstermin anfragen?  Hier können Sie gerne per E-Mail oder telefonisch mit meiner Rezeption Kontakt aufnehmen.

Jetzt Termin vereinbaren