Fachpraxis für Osteopathie & Alternativmedizin

Craniosacrale Osteopathie in Regensburg

Craniosacrale Osteopathie ist eine feine, jedoch sehr tiefgreifende Körperarbeit die auf allen Ebenen ausgleichend und harmonisierend wirkt. Sie ist eine alternativmedizinische Behandlungsform, die ihre Ursprünge in der Osteopathie hat. Die Craiosacrale Therapie ist ein fester Bestandteil meines osteopathischen Behandlungskonzeptes.

Das Craniosacrale System

Dies ist die funktionelle Einheit zwischen „Cranium“ (Schädel) und „Sacrum“ (Kreuzbein). Die beiden Pole sind über die Wirbelsäule miteinander verbunden. Der Schädel und die Wirbelsäule sind von innen mit Membranen ausgekleidet, die aus den Hirn- und Rückenmarkshäuten gebildet werden. Darin befindet sich das Hirnwasser (Liquor), welches Gehirn und Rückenmark umspült und das sich in einer permanenten rhythmischen Pulsation befindet („Gehirn und Rückenmark badet im Liquor“). Es dient als Stoßdämpfer dem Schutz unseres Nervensystems und spielt eine wichtige Rolle bei der Versorgung und dem Schlackenabtransport.

Das Cranio-Sacrale-System unterhält enge Wechselbeziehungen sowohl zum Nerven-, Gefäß- und Lymphsystem, wie auch zum Hormon-, Atmungs-, Muskel- und Skelettsystem. Dies bedeutet, dass Krankheit oder Abweichungen die rhythmische Harmonie und den Fluss des Cranio-Sacrale-Systems beeinflussen, aber auch umgekehrt Störungen im Cranio-Sacrale-System zwangsläufig schwerwiegende und oft schädigende Auswirkungen auf alle Körpersysteme haben können.

 

Craniosacrale Osteopathie Behandlung 

Während der Behandlung liegen Sie ganz entspannt. Ich ertastet mit meinen Händen alle Störungen/Abweichungen/Blockaden in Ihrem Craniosacralen System und löse dann die Verhärtungen im Bindegewebe. Ich checke und behebe auf sanfte Weise die Funktionsstörungen in Ihrem Duralmembransystem.

Auch die dazugehörenden Gelenke, das Becken und Kreuzbein werde ich mit korrigieren. Meine besondere Aufmerksamkeit gilt dem Kiefergelenk (siehe auch: CMD Therapie). In seiner Gesamtheit wird dies eine sehr positive Auswirkung auf Ihr gesamtes System sowie den Bewegungsapparat haben und zur Vergrößerung der Beweglichkeit des Gewebes führen. Ihre Vitalität und die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und steigern sich spürbar.

Wirkung der Craniosacralen Osteopathie

Ich arbeite bei der Craniosacralen Osteopathie mit unterschiedlich starken Drücken und Zügen. Meist kommen sanfte Griffe zum Einsatz. Ich löse durch softe Techniken hauptsächlich solche Hindernisse im System, die zu stark/starr sind, um von den normalen, sich selbst korrigierenden physiologischen Kräften überwunden werden zu können.

Ich verstärke damit die Körpereigenen regulativ wirkenden Kräfte Ihres Craniosacralen Systems. Somit bleiben unerwünschte Nebenwirkungen aus und das Craniosacrale System entscheidet selbst, wie die Korrekturen ins System integriert werden.
Für mich gehört die Craniosacral-Therapie ebenso wie die Osteopathie zu den ganzheitlichen, ursächlich wirksamen Heilmethoden. In ihrer verblüffenden und präzisen Einfachheit der Techniken, dem respekt-, und liebevollem Ansatz sowie psychosomatischem Verständnis von Gesundheit wirkt die craniosacrale Osteopathie auf den ganzen Menschen ein.

Ihr Ziel ist die Funktion des physiologischen Systems zu normalisieren. Da es bei dieser Therapie keine unerwünschten Begleiterscheinungen gibt, ist sie fast nie kontraindiziert.

Anwendung der Cranio-Sacral-Therapie in meiner Praxis für Osteopathie

• Chronische und akute Schmerzzustände
• Wirbelsäulen- und Gelenkserkrankungen
• Bandscheibenprobleme / Ischiasreizung
• Kopfschmerzen / Migräne
• Hör- und Sehstörungen / Tinnitus
• Stress und dessen Folgeerscheinungen
• Seelische Störungen
• Depression / Burnout- Syndrom
• Erschöpfungszustände
• Schlafstörungen
• Funktionsstörungen des Vegetativums

• Zur Stärkung des Immunsystems
• Verrdauungssysteme
• Organerkrankungen
• Gynäkologische Probleme
• Menstruationsbeschwerden
• Nachsorge nach Schlaganfall
• Behandlung nach Schädel-Hirn-Trauma
• Schockzustände
• Schwangerschaftsbegleitung
• Geburtsvorbereitung

Cranio-Sacral-Therapie bei Kindern und Säuglingen

Bei Kleinkindern kann Craniosacrale Osteopathie bei verschiedenen Gegebenheiten eingesetzt werden

• Geburtstrauma
• Nachsorge nach Kaiserschnitt, Saugglocken- /Zangengeburt
• Koliken / Verdauungsprobleme
• Schreibabys
• Torticollis / Schiefhals
• Entwicklungsstörungen
• Hyperaktivität
• Konzentrationsstörungen

Vereinbaren Sie einen Termin!

Möchten Sie einen Behandlungstermin anfragen?  Hier können Sie gerne per E-Mail oder telefonisch mit meiner Rezeption Kontakt aufnehmen.

Jetzt Termin vereinbaren